Sie sind hier: Start Startseite

„Für Wetter das Beste“ – CDU Wetter stellt Wahlprogramm vor


Unter dem Motto „Für Wetter das Beste“ stellte die CDU Wetter (Ruhr) jetzt im Burghotel Volmarstein ihr Wahlprogramm vor.

Inhaltlich sieht sich die CDU in Wetter für die kommenden sechs Jahre gut gerüstet: „Wir setzen uns für ein liebens- und lebenswertes Wetter ein; eine Stadt, in der es sich lohnt zu leben, zu wohnen und zu arbeiten,“ so fasst der Spitzenkandidat der CDU in Wetter Gerhard Strümper das Wahlprogramm zusammen. „Das Programm ist das überzeugende Ergebnis der intensiven Diskussion innerhalb der Partei und der Fraktion über unsere Vorstellungen von und für Wetter.“ Themen wie Wirtschaft, Stadtentwicklung und Verkehr wurden aufgegriffen, genauso wie die Bereiche Familie, Senioren und Bildung. Auch die für Wetter ganz besonderen Themen Kultur und Vereinswesen wurden eingearbeitet.

Regina van Dinther berichtete von aktuellen Themen aus dem Landtag und den Auswirkungen auf die Kommunen und deren finanziellen Auswirkungen.

Der gut gefüllte Saal wurde ferner vom Spitzenkandidat der CDU für den Kreistag Oliver Flüshöh auf die Kreistagswahl eingestimmt. „In den kommenden Jahren sind z.B. die kommunalen Finanzen und der Stromversorgung große Themen, aber auch die Umstrukturierung des ÖPNV. Im Ennepe-Ruhr-Kreis fahren einige Busse überfüllt, aber mindestens genauso interessant sind die vielen Leerfahrten.“ Wichtig ist der ÖPNV, da kreisweit alle Verträge ab dem Jahr 2019 nur noch an ein Unternehmen vergeben werden dürfen. In der praktischen Umsetzung bedeutet dies, dass die Aufteilung und Vergabe im Nordkreis an die BOGESTRA und im Südkreis an den VER nicht beibehalten werden kann. Es ist eine ganzheitliche Lösung zu finden.

„Intelligente Lösungen,“ so die Vorsitzende des Stadtverbandes Isabella Rüsing, „müssen auch für Wetter gefunden werden, um die breite Anbindung über das gesamte Stadtgebiet zu ermöglichen.“

Das Wahlprogramm der CDU Wetter ist an den verschiedenen Wahlständen in den Ortsteilen zu erhalten oder steht allen interessierten Bürgern ab sofort als Download auf der Internetseite www.cdu-wetter.de zur Verfügung.

© CDU Wetter (Ruhr) 2017